Navigation überspringen
  1. Sie sind hier:
  2. Die Fachschaftsräte

Was sind die Fachschaftsräte

Die Fachschaftsräte (auch FSR genannt), sind ähnlich wie der StuRa Gremien, in welche sich Studenten alle 2 Semester hineinwählen lassen können. Der Hauptunterschied zum StuRa besteht darin, dass die Fachschaftsräte, wie der Name schon vermuten lässt, nur für ihre Fachschaften verantworlich und dem StuRa unterstellt sind.

Eine Legislaturperiode eines Fachschaftsrats beträgt ein Jahr und beginnt mit der konstituierenden Sitzung, welche in der Regel am Ende des Sommersemesters stattfindet. Am Ende der Legislatur erhalten die Mitglieder insgesamt 4 Credit Points (2 pro Semester) und bei Bedarf ein Zertifikat mit der Bestätigung ihres Amtes.

Die Hauptaufgaben der FSRs sind unteranderem:
- Fungieren als Vermittlungsstelle zwischen Studierenden und Dozenten einer Fachschaft
- Vertretung der Interessen der Studierenden der eigenen Fachschaft
- Organisieren von Events für Studierende
 

Kontakt

Studierendenrat

Die Fachschaftsräte
Das Logo des Fachschaftsrats AI
 Das Logo des Fachschaftsrats Architektur
Das Logo des Fachschaftsrats Angewandte Sozialwissenschaften
Das Logo der Fachschaft Gebäude- und Energietechnik
Das Logo der Fachschaft Konservierung und Restaurierung
Das Logo des Fachschaftsrats Landschaftsarchitektur Gartenbau und Forstwirtschaft
Das Logo des Fachschaftsrats Stadt- und Raumplanung
Das Logo des Fachschaftsrats Verkehrs- und Transportwesen
Das Logo des Fachschaftsrats Wirtschaftswissenschaften